Zwiesel Logo
 

zurück zur alphabetischen Übersicht
 
 Home | 24h Online-Shop | Beratung | Handwerkerpool | Kontakt | Impressum
 
 Holzarten | Parkettarten | Verlegearten | Oberflächenbehandlung | Parkettkleber

Guatambu
Name und Verbreitung:
Botanisch gehört Guatambu (Balfourodendron riedelianum ) zu den Rutaceae. Die Art ist im tropischen Südamerika verbreitet, insbesondere in Argentinien und den angrenzenden Staaten.
Guatambu ist überdurchschnittlich gut in den Wäldern Paraguays vertreten, die Ausfuhr wird mengenmäßig kontrolliert.

Holzbild:
Das Kernholz von Guatambu ist blaßgelb mit Abweichungen von ahornweiß bis eierschalengelb. Das Holz ist homogen, schlicht und unauffällig, der Faserlauf gerade. Die Poren sind feinund zerstreut angeordnet.
Guatambu wird wegen seines schlichten Charakters und seiner hellen Farbe wegen auch Parana-Ahorn genannt, in den USA sogar Elfenbeinholz (!).

Eigenschaften:
Die Dichte bei einer Holzfeuchte von 12% liegt bei 0,80 t/cbm.
Guatambu weist ein gutes Stehvermögen auf, ist trotz seiner Härte unproblematisch zu bearbeiten, gut zu polieren und gut zu drechseln.
Guatambu ist nur eingeschränkt witterungsbeständig und sollte daher nicht im Außenbereich eingestzt werden.

 
made @ enobe.de | kontakt : info@parkettmeister.de | aktualisiert: Januar 2004 . Berlin