Zwiesel Logo
 

zurück zur alphabetischen Übersicht
 
 Home | 24h Online-Shop | Beratung | Handwerkerpool | Kontakt | Impressum
 
 Holzarten | Parkettarten | Verlegearten | Oberflächenbehandlung | Parkettkleber

Buche
Name und Verbreitung:
Die europäische Buche, auch Rotbuche genannt ( Fagus sylvatica ) ist in ganz Mitteleuropa und in seinen südöstlichen Randgebieten, insbesondere in Rumänien verbreitet. Buche ist dort dominant und bildet unter bestimmten klimatischen und edaphischen Bedingungen Reinbestände ( Klimaxwald, Endstadium der natürlichen Waldgesellschaft eines Standortes ). Sehr gute Verfügbarkeit.

Holzbild:
Splint und Kernholz nicht deutlich voneinander unterschieden, hellgrau bis blaßgelblich mit rötlicher Tönung, gelegentlich durch irreguläre Verkernung ( Rotkern, Spritzkern ) in den inneren Partien wolkig bis braun. Thyllen und Inhaltsstoffe nur im Rotkern vorhanden. Poren fein, zerstreut und zahlreich. Markstrahlen besonders breit und auffällig, tangential als rötliche Spindeln erkennbar, radial als mehrere Millimeter hohe Spiegel. Zuwachszonen durch dunkles Spätholz deutlich erkennbar. Insgesamt schlicht.

Eigenschaften:
Das spez. Gewicht wird bei einer Holzfeuchte von 12 % mit 0,72 ( 0,54...0,90 ) t/cbm angegeben.Stark schwindend, das tangentiale Schwindmaß beträgt 11,8 %, das radiale 5,8 %. Die Trocknung muß langsam erfolgen, soll eine Rißbildung stirnseits und Verwerfungen vermieden werden. Insgesamt gut verarbeitbar mit allen Werkzeugen. Durch Dämpfen hellrot ähnlich Birnbaum. neigt zu Verfärbungen im frischen Zustand ( Verstocken ). Nicht witterungsfest ( Klasse 4 ).

 
made @ enobe.de | kontakt : info@parkettmeister.de | aktualisiert: Januar 2004 . Berlin